Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Wiwi-Startbild

Kontakt

Wirtschaftswissenschaftlicher Bereich - Dekanat

Telefon: +49-345-5523301
Telefax: +49-345-5527182

Raum 104
Große Steinstraße 73
06108 Halle an der Saale

Link zur Anfahrt    

Postanschrift:
Wirtschaftswissenschaftlicher Bereich
06099 Halle an der Saale

Login für Redakteure





Wirtschaftswissenschaften

Aktuelle Meldungen aus unserem Bereich

Festakt IB-Stipendiaten 2016

Festakt IB-Stipendiaten 2016

Festakt IB-Stipendiaten 2016

Investitionsbank als Förderer des akademischen Nachwuchses

Am 18. April 2016 hat die Investitionsbank Sachsen-Anhalt an vier Studenten im Land das IB-Stipendium verliehen. Marc-Andreas Vitinius von der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg wurde aus mehr als 80 Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt und wird für zwei Semester mit monatlich 300 Euro gefördert.


Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik

Am 15. April 2016 wurde Jan Winkin in Köln für seine Masterarbeit mit dem Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik ausgezeichnet. Seine Arbeit mit dem Titel „Governance im Zivilgesellschaftlichen Sektor: Eine Ordonomische Analyse der Selbstregulierungs-Initiative INGO- Accountability Charter“ fertigte er am Lehrstuhl für Wirtschaftsethik an.


42. Hallesches Wirtschaftsgespräch

Das 42. Hallesche Wirtschaftsgespräch findet am Dienstag, dem 03. Mai 2016, 18:00 Uhr, im Freylinghausen-Saal der Franckeschen Stiftungen, Franckeplatz 1, 06110 Halle, statt. Sprechen wir der Präsident a. D. vom ifo Institut Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V., Herr Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn zum Thema:

Der Euro. Von der Friedensidee zum Zankapfel?.

Interessenten sind herzlichst eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter: Tel.: 0345/5523412 oder axel.stolze@wiwi.uni-halle.de.


"Management von Innovationsteams: Prototypen Labor" im Sommersemester 2016

Du möchtest in einem Innovationsteam arbeiten und gemeinsam einen Protoypen entwickeln? Dann bist Du im Modul "Prototypen Labor" richtig. Der Univations Gründerservice und der Lehrstuhl für Personalwirtschaft und Business Governance an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg führen diese Veranstaltung im SS 2016 durch.

Interessenten schicken bitte den ausgefüllten Bewerbungsfragebogen mit der entsprechenden Projektidee bis zum 10. April 2016 per E-Mail an Frau Rockau: sabrina.rockau@wiwi.uni-halle.de


1. Platz bei der Second International Nurse Rostering Competition

1. Platz bei der Second International Nurse Rostering Competition

1. Platz bei der Second International Nurse Rostering Competition

1. Platz bei der Second International Nurse Rostering Competition

Dr. M. Römer und Prof. Dr. T. Mellouli haben als Team "NurseOptimizers" den internationalen Scheduling-Wettbewerb "Second International Nurse Rostering Competition" gewonnen. Bei diesem Wettbewerb ging es darum, in einem mehrstufigen Planungsprozess unter Unsicherheit möglichst gute Dienstpläne für Pflegekräfte zu erstellen. Um am Wettbewerb teilzunehmen, musste eine Optimierungssoftware eingereicht werden, die anhand von unbekannten Testinstanzen evaluiert wurde. Für das Finale in diesem Wettbewerb konnten sich 7 von 15 Teams aus aller Welt qualifizieren, zu denen neben dem Team aus Halle ein auch eine Gruppe vom rennomierten GERAD-Institut an der Polytechnique Montréal sowie ein Team von der auf Scheduling-Produkte spezialisierten Firma ORTEC aus den Niederlanden zählten. Die Bekanntgabe der Gewinner sowie die Preisübergabe fand auf der "Multidisciplinary International Scheduling Conference" (MISTA) 2015 in Prag statt.


OR_News_55-Auszug-Von Piloten und Pflegekraeften.pdf (1,3 MB)  vom 10.03.2016


7th EURAM Early Career Colloquium

Vom 24.-26. Februar 2016 fand das 7th EURAM Early Career Colloquium, dieses Jahr unter dem Motto “Networking (and) Methods”, an der MLU Halle-Wittenberg statt. Organisatorinnen für dieses Event sind aus dem Wirtschaftswissenschaftlichen Bereich Frau Prof. Anne-Katrin Neyer und Frau Jun.-Prof. Julia Müller gewesen.

26 Nachwuchswissenschafterlnnen aus 10 Ländern hatten die Möglichkeit sich und ihre Forschung zu präsentieren, entsprechend weiterzuentwickeln und von internationalen ExpertInnen in den verschiedenen Managementdisziplinen Feedback auf ihre Arbeit zu erhalten.


Das EECC ist die Nachwuchskonferenz der European Academy of Management (http://www.euram-online.org)


Auch im Unimagazin „Scientia Halensis“ wurde über das Event berichtet:

http://magazin.uni-halle.de/18967/durch-netzwerken-den-nachwuchs-foerdern/


Bewilligung DFG Projekt für Prof. Dr. Alexander Kriwoluzky

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft bewilligt Prof. Dr. Alexander Kriwoluzky (Universität Halle-Wittenberg), Prof. Dr. Philip Jung (Universität Dortmund) und Prof. Dr. Moritz Schularick (Universität Bonn) Mittel für ein Forschungsprojekt zum Thema „Große Erwartungen? Deutschlands Erholung von der Weltwirtschaftskrise 1932-1936“. Die Förderung findet im Rahmen des Schwerpunktprogramms „Erfahrung und Erwartung. Historische Grundlagen ökonomischen Handelns“ statt.

Pressemitteilung


Bachelorpreis 2015 der Gesellschaft für Operations Research

Im Rahmen der feierlichen Zeugnisübergabe am 11. Dezember 2015 wurde Herrn Simon Wimmer (B.Sc. Wirtschaftsinformatik) der GOR-Bachelorpreis  2015 verliehen. Der Titel der ausgezeichneten Arbeit, die am Lehrstuhl  für Wirtschaftsinformatik und Operations Research von Prof. Dr. T.  Mellouli und Dr. M. Römer betreut wurde, lautet "Crew Scheduling mit Netzwerkflussmodellen: Techniken, Prototypenentwicklung und  Evaluation  anhand der Beasley/Cao-Instanzen“.
Die Gesellschaft für Operations Research verleiht jährlich den GOR-Bachelorpreis an hervorragende Absolventinnen und Absolventen von Bachelorstudiengängen an Hochschulen mit Bezug zu Operations Research.


Ernennung von Herrn Dr. Thomas Brockmeier zum Honorarprofessor

Der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau, Dr. Thomas Brockmeier, wurde vom Rektor am 21.10.2015 zum Honorarprofessor (Fachgebiet Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftspolitik) am Wirtschaftswissenschaftlichen  Bereich der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ernannt. Hiermit würdigt die Martin-Luther-Universität  die wissenschaftliche Leistung und das große Engagement als langjähriger Lehrbeauftragter am Wirtschaftswissenschaftlichen Bereich.

https://www.halle.ihk.de/servicemarken/presse/Pressefotos/Hauptgeschaeftsfuehrer   


Wirtschaftswissenschaftliches Auslandsseminar 2016

Das bestens eingeführte „Wirtschaftswissenschaftliche Auslandsseminar“ zwischen der Universität Halle (Wiwi Bereich) und der Wirtschaftsuniversität Bratislava wird auch im Jahre 2016 durchgeführt.
Im Rahmen des Seminars haben die Teilnehmer die Möglichkeit, einen Seminarschein (zu einem selbstgewählten wirtschaftswissenschaftlichen Modul) zu erwerben (Seminararbeit und Vortrag).
Darüber hinaus werden zahlreiche Exkursionen in renommierte Unternehmen der der jeweiligen Region angeboten.
Das Seminar wird in 2016 vom 28.08.-06.09.2016 in Bratislava und sofort anschließend vom 08.09.-17.09.2016 in Halle durchgeführt.

Insgesamt können 13 Studierende am Seminar teilnehmen. Der Eigenbeitrag der Studierenden beläuft sich auf 50,00 €.
Alle Informationen zum Seminar können Sie über PD Dr. Axel Stolze erfahren (axel.stolze@wiwi.uni-halle,de oder T.:0345/5523412). Bei Interesse an einer Teilnahme nehmen Sie bitte umgehend Verbindung mit Dr. Stolze auf.

Annual 15th EURAM Conference in Warschau: Best Paper Award geht nach Halle!

Die Fakultät war in diesem Jahr durch mehrere Beiträge auf der größten akademischen Managementkonferenz Europas vertreten. Auf eine sehr gute Resonanz ist der Beitrag von Matthias Georg Will und Julia Müller mit dem Titel „Managing Change through the not-intended Consequences of Individual Behavior“ gestoßen. Dieser Beitrag wurde mit dem Best Paper Award des SIG Strategic Management Behavioral Strategy Tracks ausgezeichnet.

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass Anne-Katrin Neyer (Vice President EURAM) und Julia Müller das EECC (EURAM Early Career Colloquium) im Februar 2016 nach Halle bringen:
http://www.euram-online.org/newsroom/events/107-7th-euram-early-career-colloquium-winter-olympics.html.


EURAM 2015 Best Paper Award.pdf (1,7 MB)  vom 15.07.2015

Newsarchiv

Zum Seitenanfang